DAS HERZBLUT

13 Sep

DAS HERZBLUT

Das Herz wird für Herzblut nicht benötigt. Voraussetzung für Herzblut ist Herz. Mit dem Herzen kann man sehen. Mit dem Herzen kann man Freud und Leid erleben. Herzblut fließt nicht aus dem anatomischen Herzen. Eher fließt dieses Blut aus dem Kopf. Es fließt jedoch nicht wie üblich. Man kann es auch in etwas legen. Man kann es vergießen. Man kann etwas damit erarbeiten. Sogar opfern kann man es. Mit Herzblut kann man vieles machen. Alles ist mit Herzblut aber auch nicht möglich. Mit dem Herzblut ist es so eine Sache!

Das Herzblut strömt nicht durch den Körper. Es lässt sich nicht sehen. Es lässt sich nicht messen. Es ist auf ein konkretes Ziel gerichtet. Dieses kann ein Lebewesen oder eine Sache sein. Die Welt der Menschen ist voller Ströme an Herzblut. Diese Ströme bilden dichte Kanal-Werke. Sie können Raum und Zeit durchfließen. Sie können parallel laufen. Sie formieren sich auch zu wirren Gebilden. Niemand kann diese wirklich verstehen.

Das Herzblut einer Nachbarin sprudelt in deren Garten. Von der Gärtnerin zum Garten rauscht ständig ein Fluss. Der Garten steht sozusagen ganz unter Herzblut. Niemand sieht das Herzblut mit dem Auge. Dennoch waten Gäste knietief darin. Der Garten selbst ist gar nicht mehr wahrnehmbar. Für die Nachbarin ist das Herzblut lebendig wie Quecksilber. Für ihre Gäste ist es eine zähe Masse. Da muss man durch!

Ganz ähnlich verhält es sich mit dem Herzblut eines Freundes. Das seine strömt alten Autos zu. Der Freund zieht Oldtimer damit an sich. Es werden immer mehr. Eine Sammlung ist entstanden. Der Freund produziert eine Menge Herzblut. Es sprudelt wie eine Ölquelle. Fast könnten die Autos damit fahren.

Mein Herzblut fließt in aktuelle Kunst. Kunstwerke können lebendig werden durch mein Herzblut. Sie bekommen eine eigene Aura. Diese Aura kann mich blenden. Manchmal muss ich von hinten auf die Kunstwerke sehen. Sonst werde ich blind.

Das Herzblut wirft viele Fragen auf. Was ist genau damit gemeint? Können auch Tiere Herzblut fließen lassen? Wo im Körper wird es produziert? Welchem Zweck dient es? Kann es versiegen? Welche Farbe hat es? Fließt es auch durch den Kosmos? Welche Geschwindigkeit hat es? Kann es verseucht sein? Ist es gefährlich? Kann man es konservieren? Gibt es auch ein virtuelles Herzblut? Über die Antworten wird gestritten. Jeder Mensch sieht das anders. Menschen ohne Herzblut können gar nicht darüber sprechen. Sie sind ohnedies wie tot. Erst das Herzblut macht uns richtig lebendig. Menschen ohne Herzblut sind arme Schweine. Doch wehe man hat zu viel davon! Das ist schlimm! Man kann selbst darunter leiden. Vor allem wird das für andere zum Problem. Fremdes Herzblut lauert überall. In richtigen Dosen kann Herzblut beglücken. In zu viel Herzblut anderer kann man ersaufen. Man kann fremde Herzblutmeere überleben. Aber man muss herzblutdicht sein. Nicht jeder ist das.

Aus Herzblut sind große Werke entstanden. Ohne Herzblut gäbe es keine Kultur. Die Entwicklung der Menschheit stände still ohne Herzblut. Gut ist Herzblut nur in Verbindung mit Verstand. Herzblut kann den Verstand betäuben. In diesem Falle ist größte Vorsicht geboten. Verstandbetäubte Herzblütler können das Allerschlimmste bewirken. Eine Herzblutpolizei muss her! Herzblut kann nicht regellos fließen. Herzblutgesetze müssen her! Andernfalls könnte Herzblut zum Ende der Geschichte führen.

by LitterART © 2011

Eine Antwort to “DAS HERZBLUT”

  1. Alex 2011/12/22 um 16:41 #

    Sehr schön! Und vor allen Dingen wahr.

    „Gut ist Herzblut nur in Verbindung mit Verstand. Herzblut kann den Verstand betäuben. In diesem Falle ist größte Vorsicht geboten. Verstandbetäubte Herzblütler können das Allerschlimmste bewirken.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: